RoMed Klinikum Rosenheim

ATA / Anästhesietechnische Assistenz (m/w/d)
Ausbildungsstart am 01. September 2022

 

Diese Aufgaben erwarten Sie:

Die / Der Anästhesietechnische Assistentin/Assistent (kurz ATA) findet sein Hauptaufgabengebiet in den Anästhesieabteilungen der Krankenhäuser oder in chirurgischen Arztpraxen mit ambulanten Operationszentren wieder. Die Vorbereitungen für eine sichere Narkose, der einfühlsame Umgang mit den Patienten und die Betreuung und Überwachung nach einer Operation in den ersten Stunden sind die Kernaufgaben der ATA. Zur Vorbereitung der Narkose gehört es die Überwachungsgeräte auf Vollständigkeit und Funktionsfähigkeit zu testen. Die Narkosegeräte müssen nach sicherheitstechnischen Vorgaben jeden Tag kontrolliert werden. Ebenso gehört es zur Vorbereitung, alle Materialien für eine Intubation ordnungsgemäß zu kontrollieren und bereitzustellen. Je nach Art der Operation müssen zusätzliche Geräte aufgerüstet und kontrolliert werden. Auch müssen die verschiedenen Medikamente für die unterschiedlichen Narkosen von der ATA vorbereitet werden. Neben hohem technischem Verständnis ist ein sehr gewissenhaftes Vorgehen unerlässlich, da Fehler sich unmittelbar auf den Gesundheitszustand des Patienten auswirken. Theoretische Kenntnisse über Wirkung, Nebenwirkungen und Komplikationen der verschieden Narkose- und Schmerzmedikamente sind Grundlagen, die ein ATA beherrschen muss.

Das wünschen wir uns von Ihnen:

  • Hauptschulabschluss mit 2-jährig erfolgreich abgeschlossener Berufsausbildung oder 
  • Realschulabschluss oder eine gleichwertige Schulausbildung oder
  • Abitur oder
  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren
  • Die Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/-in oder einer erfolgreich abgeschlossenen landesrechtlich geregelten Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Krankenpflegehilfe oder Altenpflegehilfe, oder eine andere gleichwertige Ausbildung
  • Begeisterungsfähigkeit gepaart mit Motivation für den hochtechnisierten Bereich der Anästhesie
  • Einfühlungsvermögen und Empathie im Umgang mit den Patienten
  • Engagement und Verantwortungsbewusstsein für die berufsspezifischen Aufgaben
  • Freude am Arbeiten im Team
  • aufgrund gesetzlicher Vorgaben benötigst du einen Impfnachweis deiner vollständigen Masern- und  Covid 19-Impfung

Worauf Sie sich freuen können:

  • Eine zukunftssichere Ausbildung mit Vergütung nach dem TvAÖD
  • Eine spannende Lehrzeit mit vielen neuen Erfahrungen
  • Der Unterricht gliedert sich in mind. 2100 Stunden theoretischen Unterricht und mind. 2500 Stunden praktischer Ausbildung in den Einsatzorten
  • Die Pflichteinsatzorte innerhalb der Anästhesieabteilungen sind die Allgemeinchierurgie, die Traumatologie/ Orthopädie, die Gynäkologie/Kreissaal oder Urulogie und drei Fachdisziplinen nach Wahl
  • Die Pflichteinsatzorte außerhalb der Anästhesieabteilungen sind die operative Allgemeinstation, die zentrale Sterilisations- und Versorgungsabteilung, die Notaufnahme und Schmerzambulanz, die Endoskopieabteilung und der Oprationsdienst
  •  Eine moderne Berufsausbildung
  • Erfahrene Dozenten/-innen
  • Eine praxisorientierte Ausbildung und Lernbegleitung
  • Berufliche Weiterentwicklung mit Zukunftsperspektiven
  • Praktische Ausbildung bei Kooperationspartnern im gesamten Süd-Ost-Bayerischen Raum

Das gewisse Extra Deiner / Ihrer Ausbildung:

  • Strahlenschutzkurs (RöV § 24)
  • Jährliche Fortbildung der Praxisanleiter, welche Dich / Sie in der Praxis betreuen
  • Verzahnung von Theorie und Praxis

 

 
 

Noch mehr Informationen rund um die ATA Ausbildung finden Sie hier: RoMed Kliniken (romed-arbeitgeber.de)

Kontakt

Sie wollen mehr darüber wissen? Dann wenden Sie sich gerne an  Lutz Krüger, Schulleiter ATA/OTA Schule f. Anästhesie- u. Operationstechnische Assistentinnen/Assistenten, unter der Telefonnummer +49 8031 365 3815. 

Wir freuen uns auf Sie! 

Senden Sie Ihre Bewerbung bitte online über den Button "Bewerben"